• Schwere Sprache
  • Leichte Sprache

Tagungen der Netzwerke

Eine der Hauptaufgaben der Netzwerke ist die Veranstaltung von deutschsprachigen Tagungen zum Thema Persönliche Zukunftsplanung.
Ziel dieser Fachtagungen ist es, die Methoden der Persönlichen Zukunftsplanung weiter zu verbreiten, die Vernetzung aller Beteiligten zum Thema Zukunftsplanung zu erweitern und dabei Zeit und Raum zum Austausch, für Treffen und zur gemeinsamen inhaltlichen Weiterarbeit zu bieten.

Zukunftsplanung bewegt Grenzen 2015

Die vierte internationale Tagung zur Persönlichen Zukunftsplanung mit dem Motto "Zukunftsplanung bewegt Grenzen!" hat vom 12. bis 14. März 2015 in St. Gallen und Bregenz stattgefunden.

Bis zu 350 VIPs (die sind wir ja alle) haben zur inhaltlichen Vielfalt und bewegenden Momenten beigetragen - ein grosses Dankeschön an alle die mitgetragen haben!

Eine grosse Vielfalt von Vorträgen, Arbeits- und Austausch-Gruppen zeigte wie Zukunftsplanung bei Menschen, Organisationen und Gemeinden die Grenzen bewegt. Mitmachen und Mitdenken war Pflicht!

Infos zu den Arbeits-Gruppen am Fr. und Sa.:  Programm und Arbeits-Gruppen

Bilder und Dokumentation der Fachtagung - Bitte hier klicken!

Die erste große, deutschsprachige Tagung "Weiterdenken - Zukunftsplanung" fand im Oktober 2011 in Berlin statt. Auf dieser Tagung wurde vereinbart, ein Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung zu gründen.

Diese Gründung fand am 9. November 2012 im Rahmen der Gründungsversammlung während der zweiten Jahrestagung "Persönliche Zukunftsplanung - Lust auf Veränderungen" in Linz statt.

Auf der dritten deutschsprachigen Fachtagung "Zukunftsplanung bewegt... Menschen, Organisationen, Regionen" im November 2013 in Hamburg wurde dann in der Mitgliederversammlung beschlossen, dass das Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung ein gemeinnütziger Verein werden soll.

Die vierte internationale Tagung "Zukunftsplanung bewegt Grenzen!" wurde im März 2015 grenzübergreifend in St. Gallen und Bregenz veranstaltet.

Die fünfte Fachtagung "Zukunftsplanung bewegt - Wandel in der Tat!" hat im Oktober 2016 die Lebenshilfe Gießen ausgerichtet.

Nach oben